Artikel: Otto der Große und Magdeburg

In einer Zeit von drei Monaten habe ich mich durch die Geschichte Otto des Großen und Magdeburg gearbeitet, um den Artikel über den deutschen Kaiser erstellen zu können. Denn ich bin kein Historiker, sondern nur ein Interessierter. Es war eine sehr interessante Arbeit, jedoch teilweise sehr verzwickt, denn letztlich müssen die Fakten stimmen.

Otto der Große war ein Sachse und aus dem Adelsgeschlecht der Liudolfinger. Sein Vater Heinrich I. hat dafür gesorgt, dass der Sohn Otto schon sehr früh eine gute Ausbildung bekommen hat, um mit ihm als Mitregent das ostfränkische Reich regieren zu können. Das frühe Mittelalter war eine sehr unruhige und unsichere Zeit, in der viele Kriege geführt wurden. Mit dem Vater Heinrich I. begann die Zeit der Ottonen.

Kaiser Otto I. hat sein ostfränkisches Reich zielstrebig verwaltet und die Reichsgrenzen gegenüber den Feinden verteidigt, um das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zu schützen.

Die Stadt Magdeburg hat dem großen Staatsmann einiges zu verdanken, denn anscheinend hat sich Otto als heimatverbundener Regent in der Stadt (vorher Siedlung) recht wohl gefühlt. Das Kloster St. Mauritius hat er zusammen mit seiner Frau Edgitha gestiftet, verbunden mit einigen Besitztümern. Er hat auch dafür gesorgt, dass dort der ottonische Dom in der Zeit der Reichskirche entstehen konnte. Dieser ist jedoch beim großen Stadtbrand im Jahr 1207 mit abgebrannt. Die Entstehung des Erzbistums Magdeburg war auch sein Werk, worauf er lange persönlich hatte warten müssen. Am gleichen Ort, in einer etwas veränderten Lage wurde der Magdeburger Dom errichtet. Dort haben auch die Urpaten Magdeburgs, nämlich Otto I. und seine Edgitha, ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Magdeburg mit ihren Bürgern ist stolz auf ihre „Ehrenbürger“, denn sie haben viel für die Stadt getan. Die Menschen verehren ihren Otto den Großen mit seiner Frau Edgitha.

Der Link führt zu dem Artikel auf meiner Webseite. Wenn Sie Interesse haben, klicken Sie sich rein.

http://www.kaleidoskop-aha.de/them_sei_magdeburg_spezial.htm

10.09.2013 – WM

 

Ein Gedanke zu „Artikel: Otto der Große und Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.